Parco Kalos


  • Foto 1 / 7
    w1 parcokalos A Caprarica sulle Serre Salentine che dominano la vasta distesa di ulivi

    In Caprarica, auf den Serre Salentine, die eine mit Olivenbäumen bepflanzte Fläche beherrschen.








  • Foto 2 / 7
    2w parcokalosSorge il Parco Kalos, l’Archeodromo del Salento, nato dall’intuizione dell’archeologo Alessandro Quarta, dove, coinvolti da attori che riproducono scene di vita quotidiana, è possibile fare un viaggio emozionale nella storia!

    Hier befinden sich der Park Kalos und das von dem Archäologen Alessandro Quarta erfundene Archeodrome des Salento, wo man eine emotionale Reise durch die Geschichte dank den Alltag inszenierenden Schauspielern erleben kann.





  • Foto 3 / 7
    3w parcokalosSulla base di studi e ricostruzioni scientifiche il dottor Alessandro Quarta ha, infatti, fatto ricostruire su una vasta area un insediamento protostorico, un villaggio dell’età del bronzo con le tipiche capanne e...

    Dank Recherchen und wissenschaftlichen Rekonstruktionen hat Herr Alessandro Quarta eine urgeschichtliche Ansiedlung – ein Dorf der Bronzezeit mit den typischen Hütten – und ein messapisches Dorf auf einer großen Fläche bauen lassen.










  • Foto 4 / 7
    4w parcokalos
    ... una città Messapica. I Messapi sono stati i primi abitanti del Salento, coevi degli Etruschi, che fiorirono prima della conquista romana. Alleati degli Ateniesi amavano l’arte greca e utilizzavano l’afabeto greco. Lo storico Erodoto li definì Messapi, perchè abitavano la Terra in mezzo ai due mari (dal greco Mesos, mezzo e ap ACQUA), lo Jonio e l’Adriatico che circondano il Salento.

    Die Messapen waren die ersten Einwohner des Salento, Zeitgenossen der Etrusken und blühten vor der Ankunft der Römer. Sie waren Alliierten Athens, liebten die griechische Kunst und benutzten das griechische Alphabet. Der Historiker Erodoto benannte dieses Volk als „Messapen“, weil sie in dem Gebiet zwischen zwei Meeren, dem Ionischen und dem Adriatischen Meer, wohnten. Der Name kommt aus dem Griechischen: „Mesos“ (Mittel) un „ap“ (Wasser).












  • Foto 5 / 7
    5w parcokalos  
    Nel Parco Kalos ecco poi la riproduzione di un insediamento romano! Rivivono arti e mestieri del Medioevo. E infine un tuffo nella storia dell’antica civiltà contadina del Salento!
    Im Park Kalòs befindet sich eine Reproduktion einer römischen Siedlung, wo die Kunst und die Handwerke des Mittelalters wieder lebendig werden. Beim Park kann man auch einen Sprung in die Geschichte der alten bäuerlichen Kultur des Salento machen.


     



  • Foto 6 / 7
    6w parcokalosParco Kalòs è l’ideale per le scuole, le visite organizzate, ma anche per viaggiatori curiosi e affascinati dalla Storia. Offre infatti un viaggio emozionale nel tempo difficile da dimenticare.
    Der Park Kalòs ist auch für private Führungen für Schulgruppen und neugierige, von Geschichte begeisterte Besucher geeignet. Hier können Sie eine unvergessliche und emotionale Zeitreise erleben.








  • Foto 7 / 7
    7w parcokalos
     E il 10 agosto appuntamento con le Notti del Mito! Rivivono i Miti dell’Antichità classica sotto il cielo più stellato dell’estate!

    Am 10. August finden die „Notti del Mito“ (Nächte des Mythos) statt und bei dieser Veranstaltung wird der Kult der Mythen der Antike unter einem wunderbaren Sternenhimmel wieder wachgerufen.

    www.parcokalos.com

     
    Wenn Sie in die Geschichte der Primitiven, der Messapen, der Römer und der bäuerlichen Kultur des Salento eintauchen wollen, besuchen Sie das Archeodrome des Salento, ein Freilichtmuseum, das Ihnen das damalige Leben dieser Bevölkerungen dank realistischen, multimedialen Rekonstruktionen zeigen wird.






Parco Kalos


  • Foto 1 / 7
    w1 parcokalos A Caprarica sulle Serre Salentine che dominano la vasta distesa di ulivi

    In Caprarica, auf den Serre Salentine, die eine mit Olivenbäumen bepflanzte Fläche beherrschen.








  • Foto 2 / 7
    2w parcokalosSorge il Parco Kalos, l’Archeodromo del Salento, nato dall’intuizione dell’archeologo Alessandro Quarta, dove, coinvolti da attori che riproducono scene di vita quotidiana, è possibile fare un viaggio emozionale nella storia!

    Hier befinden sich der Park Kalos und das von dem Archäologen Alessandro Quarta erfundene Archeodrome des Salento, wo man eine emotionale Reise durch die Geschichte dank den Alltag inszenierenden Schauspielern erleben kann.





  • Foto 3 / 7
    3w parcokalosSulla base di studi e ricostruzioni scientifiche il dottor Alessandro Quarta ha, infatti, fatto ricostruire su una vasta area un insediamento protostorico, un villaggio dell’età del bronzo con le tipiche capanne e...

    Dank Recherchen und wissenschaftlichen Rekonstruktionen hat Herr Alessandro Quarta eine urgeschichtliche Ansiedlung – ein Dorf der Bronzezeit mit den typischen Hütten – und ein messapisches Dorf auf einer großen Fläche bauen lassen.










  • Foto 4 / 7
    4w parcokalos
    ... una città Messapica. I Messapi sono stati i primi abitanti del Salento, coevi degli Etruschi, che fiorirono prima della conquista romana. Alleati degli Ateniesi amavano l’arte greca e utilizzavano l’afabeto greco. Lo storico Erodoto li definì Messapi, perchè abitavano la Terra in mezzo ai due mari (dal greco Mesos, mezzo e ap ACQUA), lo Jonio e l’Adriatico che circondano il Salento.

    Die Messapen waren die ersten Einwohner des Salento, Zeitgenossen der Etrusken und blühten vor der Ankunft der Römer. Sie waren Alliierten Athens, liebten die griechische Kunst und benutzten das griechische Alphabet. Der Historiker Erodoto benannte dieses Volk als „Messapen“, weil sie in dem Gebiet zwischen zwei Meeren, dem Ionischen und dem Adriatischen Meer, wohnten. Der Name kommt aus dem Griechischen: „Mesos“ (Mittel) un „ap“ (Wasser).












  • Foto 5 / 7
    5w parcokalos  
    Nel Parco Kalos ecco poi la riproduzione di un insediamento romano! Rivivono arti e mestieri del Medioevo. E infine un tuffo nella storia dell’antica civiltà contadina del Salento!
    Im Park Kalòs befindet sich eine Reproduktion einer römischen Siedlung, wo die Kunst und die Handwerke des Mittelalters wieder lebendig werden. Beim Park kann man auch einen Sprung in die Geschichte der alten bäuerlichen Kultur des Salento machen.


     



  • Foto 6 / 7
    6w parcokalosParco Kalòs è l’ideale per le scuole, le visite organizzate, ma anche per viaggiatori curiosi e affascinati dalla Storia. Offre infatti un viaggio emozionale nel tempo difficile da dimenticare.
    Der Park Kalòs ist auch für private Führungen für Schulgruppen und neugierige, von Geschichte begeisterte Besucher geeignet. Hier können Sie eine unvergessliche und emotionale Zeitreise erleben.








  • Foto 7 / 7
    7w parcokalos
     E il 10 agosto appuntamento con le Notti del Mito! Rivivono i Miti dell’Antichità classica sotto il cielo più stellato dell’estate!

    Am 10. August finden die „Notti del Mito“ (Nächte des Mythos) statt und bei dieser Veranstaltung wird der Kult der Mythen der Antike unter einem wunderbaren Sternenhimmel wieder wachgerufen.

    www.parcokalos.com

     
    Wenn Sie in die Geschichte der Primitiven, der Messapen, der Römer und der bäuerlichen Kultur des Salento eintauchen wollen, besuchen Sie das Archeodrome des Salento, ein Freilichtmuseum, das Ihnen das damalige Leben dieser Bevölkerungen dank realistischen, multimedialen Rekonstruktionen zeigen wird.